Gone Surfing

SITIA

Sitia oder Siteia liegt eingebettet in eine huegelige Landschaft im Nordosten Kretas. Das Staedtchen mit seinen rund 10.000 Einwohnern hat sich bis heute seinen urspruenglichen Charme erhalten. Ein kilometerlanger Strand fuehrt zu uns nach Kouremenos, dem bekannteren Palmenstrand Vai und etlichen Staetten von historischem Interesse. Sitia ist das baeuerliche Zentrum der durch ausgedehnten Olivenanbau gepraegten Region. Touristische Angebote sind vor allem auf die Hafenpromenade begrenzt. So hat die Stadt als einer der wenigen groesseren Orte auf Kreta ihr typisches Gepraege erhalten. Sitia ist deutlich ruhiger als die regionale Hauptstadt Agios Nikolaos, auch wenn es in der Hauptferienzeit der Griechen (zwischen 10. und Ende August) voll werden kann. Im Osten saeumt eine weite Bucht die Altstadt, die am Huegel gebaut, terrassenfoermig den Hafen ueberblickt.

Im Unterschied zu den auf Massentourismus ausgerichteten Staedten im Westen der Insel, ist Siteia relaxed, offen fuer Indidualreisende und Familien. Gerade weil die Stadt nicht ausschliesslich vom Tourismus lebt, sondern Landwirtschaft und Dienstleistungen die Oekonomie praegen, findet man zu jeder Jahreszeit “normales Leben”, inklusive Krankenhaus und aerztliche Versorgung, Supermaerkten, Bars, Restaurants etc.

Archaeologische Funde belegen eine Besiedelung seit etwa 1050 v. Chr. Venezianer legten die Stadt an, was sich noch heute in den rechtwinklig angeordneten Strassenfuehrungen zeigt. Nachdem Stadt und Festung im 17. Jahrhundert zerstoert wurden, begann ein Neuaufbau erst wieder Mitte des 19. Jahrhunderts. Ausgrabungen in der Umgebung (Agia Fotia und Praissos) belegen allerdings schon in minoischer und hellenistischer Zeit, also ab etwa 3000 v. Chr., eine Besiedelung der Bucht. Zu den Sehenswuerdigkeiten zaehlt das Archaeologische Museum Sitia, wo Funde aus den Ausgrabungsstaetten Ostkretas gezeigt werden. Das Folklore-Museum zeigt traditionelle Haushaltsgeraete und Arbeitswerkzeuge sowie Erzeugnisse aus heimischer Handwerksproduktion.

(Quelle: Wikipedia.de, dort findet ihr mehr Infos ueber die Stadt und die Gegend)

NEWSLETTER BESTELLEN

Schreibe dich in unsere Mailing Liste ein, um alle Neuigkeiten zu erfahren